Archiv | Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg RSS Feed für diese Sektion

Urkundenübergabe an das UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Feierlichen Urkundenübergabe durch den Vorsitzenden des UNESCO-MAB-Nationalkomitees Dr. Stefan Lütkes an die Leiter*Innen der Biosphärenreservatsverwaltungen der Flusslandschaft Elbe am Haus der Flüsse in Havelberg. Foto: D. Schneider Biosphärenreservat Mittelebe

Die Flusslandschaft Elbe ist für weitere zehn Jahre ein UNESCO-Biosphärenreservat. Das ist das Ergebnis der letzten Evaluierung durch das MAB-Nationalkomitee. Dessen Vorsitzender, Herr Dr. Stefan Lütkes überreichte am 10.06.2022 den Leiter*innen der fünf Reservatsverwaltungen die Urkunden zur Anerkennung als UNESCO-Biosphärenreservat. Mit dabei waren neben dem Staatssekretär, Herrn Dr. Steffen Eichner, die Vertreter*innen aus den Umweltministerien […]

Neue Partner des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe ausgezeichnet

Naturschutz und Landschaftspflege gGmbH, vertreten durch Dr. Stefan Reinhard (3. v. l.) und Christiane Hönicke, sowie an den Agrarbetrieb Dessau-Mildensee eG, vertreten durch Lars Bode (2. v. r), mit  Urkunden und Plaketten, die die Unternehmen als Partner des UNESCO Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe auszeichnen.
Foto: Anke Katte, Wochenspiegel BTF-Wolfen

Am 25. Mai 2022 zeichneten Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt und Ministerialrat Reinhold Sangen-Emden zwei neue Partner im Südteil des Biosphärenreservates Mittelelbe aus und überreichten die Urkunden am Informationszentrum Auenhaus. Die Auszeichnung gingen an die Primigenius Köthener Naturschutz und Landschaftspflege gGmbH und an den Agrarbetrieb Dessau-Mildensee eG. Die Primigenius […]

30 Jahre Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenreservat „Mittelelbe“

Verkostung von frischgepresstem Leinöl. Ernst-Adolf Kampe, Leinölmühle Parchen und Partner BR FLE, Guido Puhlmann Leiter des Biosphärenreservates Mittelelbe, Dr. Steffen Eichner Staatssekretär des Ministeriums für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt (v.l.). Foto: Andrea Winger.

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenreservat „Mittelelbe“ fand am 18.06.2022 ein kleines Sommerfest am Informationszentrum Auenhaus am Kapenschlösschen  in Oranienbaum-Wörlitz statt. 30 Jahre wollen erzählt werden – eine Präsentation in Bilder berichtete über Geschichten und Erlebnissen. Es wurden Produkte von unseren „Partner BR FLE“ präsentiert und selbstverständlich auch verkostet. Ein regionales Imbissangebot, interessante […]

Erste Biosphärenschulen und -kita’s im Biosphärenreservat Mittelelebe ausgezeichnet

Biosphärenschule, Herr Dr. Eichner, Guido Puhlmann und weitere Vertreter aus der Politik. Foto: Andrea Schröder, VS

Staatssekretär des Ministeriums für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt Herr Dr. Eichner zeichnete gemeinsam mit Guido Puhlmann dem Leiter des Biosphärenreservats und weiterer Vertreter aus der Politik die ersten Biosphärenschulen und -kitas in der Hansestadt Havelberg aus.

9. länderübergreifendes Partnertreffen in Mecklenburg- Vorpommern

2BRAUM~1

Nach einer pandemiebedingten Pause war es wieder soweit: Rund 50 Mitglieder des Partnernetzwerkes des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe trafen sich am Mittwoch, dem 22. September 2021, um sich näher kennenzulernen, Kontakte zu pflegen, Erfahrungen auszutauschen und um eventuelle Kooperationen zu schließen. Dieses Jahr wurden sie von 5 Partnern in Mecklenburg-Vorpommern empfangen. „Findenwirunshier“ so der Name der […]

Barrierefrei die Elbe erleben

Der NABU begleitet eine Reisegruppe sehbehinderter Touristen auf der Etappe von Wittenberge nach Rühstädt.

Seit zwei Jahren ist das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg bereits Modellregion für barrierefreie Naturerlebnisangebote. Im Rahmen des Projektes mit Nationale Naturlandschaften e. V. und dem Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) wurden diverse Freizeitangebote auf ihre Barrierefreiheit überprüft, zum Beispiel die Radtour „Lenzerwische-Tour“ oder auch die „Tour Adebar“ von Bad Wilsnack nach Rühstädt. Auch Partner des Biosphärenreservates […]

Gemeinsam voranbringen

Tobias_Keienburg_2

Länderübergreifender Workshop zur Weiterentwicklung des Partnernetzwerkes Über 30 Partnerinnen und Partner kamen Ende Februar im niedersächsischen Teil des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe zusammen, um bei einem länderübergreifenden Workshop an der Weiterentwicklung des Partnernetzwerkes in der Flusslandschaft Elbe zu arbeiten. Der Moderator Dieter Bensmann stellte anschaulich dar, dass erfolgreiche Netzwerke folgende Grundmerkmale haben: Ziele, Unterschiedlichkeiten, Austausch und […]

Biosphärenreservat – Partnernetzwerk – Nachhaltigkeit Eine Weiterbildung für Aktive an der Elbe

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen stimmen sich im Haus der Flüsse auf den gemeinsamen Tag ein. Foto: B. Wickler/Biosphärenreservat Mittelelbe

Die Biosphärenreservate Mittelelbe und Flusslandschaft Elbe-Brandenburg führten am 08.11.2019 im Rahmen ihrer länderübergreifenden Partnerinitiative eine gemeinsame Basisfortbildung im Haus der Flüsse, dem NATURA 2000 Informationszentrum, durch. Zirka zwanzig Personen, darunter Partner des Biosphärenreservates, Zertifizierte Natur- und Landschaftsführern sowie Interessenten kamen zusammen, um sich über die aktuellen Themen der Nachhaltigkeit in ihren Betrieben auszutauschen. Das BilderbuchCafé […]

Zu Gast bei Brandenburger Partnern

50 Mitglieder des Partnernetzwerkes des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe zu einem Besuch in Brandenburg. - Foto: BR FLE

Am Montag, den 23. September 2019, trafen sich über 50 Mitglieder des Partnernetzwerkes des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe zu einem Besuch in Brandenburg. Die Tour startete in Wittenberge und führte über Breetz in der Lenzerwische bis nach Lenzen. Besichtigt wurden die Partner Elblandmosterei, die Nostalgie-Ferien und das BUND-Besucherzentrum Burg Lenzen. Leckeren Kuchen gab es beim Café […]

Partner „on tour“ im UNESCO-Biosphärenreservat

Gruppenfoto mit den Netzwerkpartnern und weiteren Teilnehmern vor dem Archezentrum Amt Neuhaus - Foto: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe / Florian Nessler

Länderübergreifender Austausch ermöglicht interessante Einblicke in Betriebe Ob Landwirte, Einzelhändler, Hoteliers oder Kunsthandwerker: 40 der aktuell 98 bestehenden Partner des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe bereisten gemeinsam den nordwestlichen Teil dieses Schutzgebietes. Ziel des inzwischen fünften Treffens dieser Art war ein Gedanken- und Erfahrungsaustausch zu der Frage, wie man das Ziel von Biosphärenreservaten, nachhaltig und umweltgerecht […]